Aug 3, 2014

Fist bumping beats germ ‐ spreading handshake


Fist bump anstatt Händeschütteln, 90 % weniger Keime werden übertragen.

Im American Journal of Infecton Control ist ein Artikel erschienen, die den Gruß mit dem Fist bump empfiehlt. Je intensiver und fester der Händedruck war, desto grösser war die Übertragungsrate. Beim Faustgruss waren es 90 Prozent weniger. Dazu kommt noch, dass vermutlich an der Aussenseite der Hand weitaus weniger Keime sind als in den Handflächen.
Die Studie ist noch nicht online, werde sie später verlinken.

Hier schon mal eine Beschreibung, auf der auch no-hands erwähnt wird:

The fist bump: A more hygienic alternative to the handshake.

Mela S1, Whitworth DE2.

Abstract

The handshake is a commonplace greeting in many cultures, but it has the potential to transmit infectious organisms directly between individuals. We developed an experimental model to assay transfer of bacteria during greeting exchange, and show that transfer is dramatically reduced when engaging in alternative so-called dap greetings known as the high five and fist bump compared with a traditional handshake. Adoption of the fist bump as a greeting could substantially reduce the transmission of infectious disease between individuals.

Copyright © 2014 Association for Professionals in Infection Control and Epidemiology, Inc. Published by Mosby, Inc. All rights reserved.