Aug 16, 2016

BG-Klinik


Zwar nicht meine Buttons, aber auf das Händeschütteln wird verzichtet:

Kulturrevolution an Tübinger BG Klinik "Lächeln statt Handschlag"

Wer in die Tübinger BG Klinik kommt, wird von den Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern nicht mehr per Handschlag begrüßt. Dafür wird viel gelächelt.

BG verzichtet auf Begrüßungsritual

Alle Mitarbeiter der BG Klinik tragen seit neuestem einen Button an der Arbeitskleidung. Darauf steht: "Lächeln statt Handschlag". Der Button ist sichtbarer Ausdruck einer kleinen Kulturrevolution an der Tübinger Klinik, heißt es in einer Mitteilung.

Hände übertragen Keime

"Es ist in unserem Kulturkreis ein fest verankertes Ritual, sich zur Begrüßung die Hand zu reichen", sagt Ulrich Stöckle, Ärztlicher Direktor der BG Klinik Tübingen. Aber dieses Ritual berge Risiken. Hände seien bekanntlich Keimüberträger Nummer eins. Deshalb haben die Verantwortlichen der BG Klinik beschlossen, zukünftig auf das Händeschütteln zu verzichten.

Patienten haben Verständnis

Die Reaktion der Patienten auf die neue Initiative sei positiv. Schon seit Jahren arbeite die BG Klinik intensiv daran, Infektionsübertragungen durch Handkontakt zu vermeiden, so Stöckle. Daher beteiligt sich die BG Klinik auch an der Aktion Saubere Hände, die vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/tuebingen/kulturrevolution-an-tuebinger-bg-klinik-laecheln-statt-handschlag/-/id=1602/did=17531132/nid=1602/1tg9axd/index.html